Aktuell


Spielbericht: SG Dunningen/Schramberg vs. TV Onstmettingen

In einem mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffen trafen die SG Dunningen/Schramberg und der TV Onstmettingen auf dem Sulgen zu einem packenden Handballspiel der Damen aufeinander.
Von Beginn an zeigte die SG Dunningen/Schramberg ihre Entschlossenheit und dominierte die ersten fünf Minuten des Spiels mit einem schnellen und effektiven Angriffsspiel, was in einer frühen 3:1-Führung resultierte. Ihre aggressive Verteidigung zwang den TV Onstmettingen zu Fehlern und ermöglichte es der SG Dunningen/Schramberg, schnell in Ballbesitz zu gelangen.

Jedoch zeigte der TV Onstmettingen nach einer Anpassungsphase seine Stärke und schaffte es, das Spiel in der Mitte der ersten Halbzeit auszugleichen. Mit einem ausgeklügelten Angriffsspiel und einer soliden Verteidigung gelang es ihnen, den Rückstand aufzuholen und nach 15 Minuten den Gleichstand von 5:5 herzustellen. Die Mannschaften kämpften hart um jeden Ball und das Spiel entwickelte sich zu einem intensiven Duell auf dem Spielfeld.

Trotz des kämpferischen Einsatzes der SG Dunningen/Schramberg gelang es dem TV Onstmettingen, zur Halbzeit eine knappe Führung von 9:12 zu erringen. Die Spielerinnen zeigten großes Engagement und kämpften leidenschaftlich um jeden Ball, doch der TV Onstmettingen behielt die Oberhand und nutzte seine Chancen effektiv, um sich einen Vorsprung zu sichern.

Die zweite Halbzeit begann mit einem energischen Angriff der SG Dunningen/Schramberg, die entschlossen waren, den Rückstand aufzuholen. Mit schnellen Spielzügen und präzisen Würfen gelang es ihnen, nach 46 Minuten den Ausgleich zum 17:17 zu erzielen. Das Spiel nahm an Intensität zu und beide Mannschaften lieferten sich einen erbitterten Kampf um die Führung.

In einem nervenaufreibenden Finish gelang es keiner Mannschaft, sich entscheidend abzusetzen. Die letzten Minuten waren geprägt von hoher Spannung und Dramatik, als beide Teams alles gaben, um den Sieg davonzutragen. Am Ende stand es in der 60. Minute 20:2, und das Spiel endete mit einem gerechten Unentschieden.

Insgesamt war es ein äußerst intensives und mitreißendes Spiel, das von großem Einsatz und Kampfgeist auf beiden Seiten geprägt war. Sowohl die SG Dunningen/Schramberg als auch der TV Onstmettingen zeigten eine starke Leistung und untermauerten ihren Anspruch auf die Spitzenposition in der Liga.

SG Dunningen/Schramberg:

Lia Ruess, Jana Spörl (4), Marina Häsler (3), Maike King (2), Jasmin Raddatz, Stephanie Fix (2), Sophia Leopold (4/2), Isabelle Krause (1), Edona Krasniqi, Sophia Staiger, Celina Gökoglu, Larissa Gökoglu, Leonie Boner (4)