Aktuell


Landesliga Staffel 2: TV Spaichingen – SG Dunningen/Schramberg 39:30 (20:17)

Die Gäste waren nach ihrem Heimsieg gegen Waiblingen hochmotiviert, auch im letzten Spiel der Saison noch Punkte zu sammeln.

Aufgrund von Verletzungen und Krankheiten rückten Jonas Meyer, Tim Hirt und Markus Holzer(Tor) aus der zweiten Herrenmannschaft nach. Die Anfangsminuten verliefen ausgeglichen, und nach 10 Minuten stand es 6:6. Die Gäste konnten sich dabei immer wieder knapp in Führung bringen. Dann gelang es den Hausherren erstmals in der 20. Minute, sich mit 13:10 auf drei Tore abzusetzen. Die rote Karte kurz darauf für den Spielertrainer Julian Roming brachte die Männer aus Dunningen/Schramberg zunächst nicht aus dem Konzept. Dank der Treffsicherheit von Felix Hirt auf der Außenposition konnten sie den Rückstand von drei Toren (20:17) in die Halbzeitpause retten.

Der Start in die zweite Halbzeit verlief ebenfalls ausgeglichen, doch die herausragende Leistung des Spaichinger Torwarts brachte sie zunächst mit fünf Toren in Führung (25:20 in der 36. Minute). Nach einer Auszeit der Spaichinger in der 40. Minute verloren die Gäste zunehmend die Kontrolle und scheiterten immer öfter am Torhüter. Schnelle Gegenstöße der Gegner erhöhten den Vorsprung innerhalb von fünf Minuten auf neun Tore (33:24). Anschließend agierten die Spaichinger cleverer und konnten ihren Vorsprung sogar zeitweise auf zwölf Tore ausbauen. Dank einer guten Leistung im Tor gelang es den Gästen am Ende, den Rückstand auf neun Tore zu verkürzen, was den Endstand von 39:30 bedeutete.

Mit dieser Niederlage verabschieden sich die Männer der SG Dunningen/Schramberg aus der Landesliga. Sie zeigten erneut, dass es ihnen in dieser Saison an der letzten Entschlossenheit fehlte, um konkurrenzfähig zu sein. Die SG bedankt sich bei den mitgereisten Fans sowie allen Unterstützern während der gesamten Saison. Nun gilt es, sich nach der Trainingspause auf die neue Saison vorzubereiten und mit voller Kraft in der Bezirksliga zu bestehen.

SG Dunningen/ Schramberg:

Marlon Krissler, Markus Holzer

Felix Hirt (11), Marvin Werner (6), Tobias Fleig (4), Laurin Kugler (3), Lennart Kugler (3), Tim Tobias Hirt (1), Damir Marjanovic (1), Julian Roming (1), Jan Bantle, Angelo Broghammer, Jonas Meyer, Philipp Weidenauer

Offizielle: Stefan Aßfalg, Marc Jäckle, Marco Meyer